Handy zur spy cam umbauen

Ist super, falls man mal unterwegs ist und irgendjemandem der daheim am PC sitzt live was zeigen will. Hugo83 , Jarkiro , Soo leute, alles schön und gut.

DIY hidden Spy Cam / Versteckte Spionage Kamera selber bauen / How to make a spy Video Camera HD

IP Webcam läuft. Endlich mal die Möglichkeit von unterwegs Freunden per Live Stream zu zeigen was abgeht ohne Videotelefonie nutzen zu müssen. Wenn du es per VPN zu deinem Heimnetz verbindest und den Client ebenso sofern er nicht da ist dann könnte es gehen.


  • handy sperren bei verlust o2.
  • app handy überwachung.
  • spionage app ohne installation?

Zuletzt bearbeitet: Lolerblade , Also wenn man für seine Freunde einen Livestream machen will finde ich persönlich Bambuser super! Auch wenn man über "Zuschauer" hat läuft alles ruckelfrei - habe es selbst bei Demos im Einsatz und immer saubere Übertragungen. Die Stremas selbst kann man auch automatisiert auf dem Server speichern und zum Schutz auch PW vergeben.

Alte Android-Smartphones sinnvoll weiternutzen | AndroidPIT

Nun in Skype in den Einstellungen die Quelle auswählen und losskypen. Du musst angemeldet oder registriert sein, um eine Antwort erstellen zu können. Ignorierte Inhalte anzeigen. Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:. Fotobearbeitung am Smartphone web.

Handy als Überwachungskamera - Android App 3.10.16

Oder man würde das über eine Fernbedienung von Deutschland aus machen, die das italienische iPhone fürs Fotografieren und Verschicken an- und danach wieder abschaltet. Ich habe ihm darauf hin zurück geschrieben, dass ich erstmal ein bisschen grübeln muss wie das funktionieren kann. Meine Gedanken dazu möchte ich euch in diesem Artikel — inklusive zweier Lösungsvorschläge — dokumentieren:.

Meistens sind dabei ein paar hundert GB Daten inklusive und wenn man diese Daten verbraucht hat, sinkt die Übertragungsgeschwindigkeit. Dies wäre in unserem Fall aber auch unerheblich, da wir pro Tag nur ein Foto übertragen möchten — ob das nun über voll 3G-Geschwindigkeit oder gedrosselt läuft, ist egal.

Pro Tag schaffen wir auf jeden Fall ein Bild. In der Anfrage ist die Rede von einer Fernbedienung des iPhones. Auch von Ein- und Ausloggen die Rede. Das würde ich allerdings nicht machen, denn zum einen ist keine Fernbedienung mehr möglich, wenn das iPhone einmal ausgeloggt ist und zum anderen müssen wir ja nichts fernbedienen, wenn einmal eingerichtet ist, dass das iPhone automatisiert ein Foto verschickt. Ich dachte erst, dass wir eventuell eine iPhone App nehmen könnten, die uns die Fotos macht und überträgt, aber es gibt scheinbar nur Apps, die einen dauerhaften Videostream erzeugen das können wir nicht gebrauchen, weil wir ja damit das Datenlimit innerhalb von kurzer Zeit erreicht hätten oder es sind Apps, die nur funktionieren, wenn beide Geräte Sender und Empfänger im gleichen WLAN sind.

Mehr Infos

LAN erzeugt, das eine Verbindung zum Internet hat. Wichtig ist noch, dass der Router kein Netzteil dabei hat. Aus dem Grund würde ich diese Lösung empfehlen. Es gibt auch diverse Apps von D-Link, aber die sind nur mittelprächtig bewertet. Die aktuelle iPhone App , die man benötigen würde, um den Stream am iPhone zu schauen, hat wohl gerade ein Update erhalten, das leider dazu führt, dass die App nicht mehr funktioniert.

Aus dem Grund hagelt es gerade 1-Sterne-Bewertungen. Interessant ist bei dieser Kamera noch, dass sie nach IP56 Norm wetterfest ist und auch im Aussenbereich eingesetzt werden kann. Dazu gibt es noch Zubehör, wie eine automatische Heizung für kalte Tage damit die Elektronik nicht einfriert und eine spezielle Weitwinkellinse, die man tauschen kann. Ich habe wirklich lange geschaut, ob das Ganze irgendwie mit iPhone Apps zu lösen ist, aber da ist leider soviel Schrott im App Store, der nicht funktioniert, dass ich irgendwann aufgeben musste, um eine Alternative zu finden. Auch wenn sie etwas teurer ist, so scheint sie mir doch besser geeignet, da sie Fotos und keine Videos macht.

Dazu hat sie in der Beschreibung auch ausdrücklich die Möglichkeit, Fotos in einem bestimmten Intervall zu machen, was ich bei der D-Link Kamera nicht finden konnte. Eine Wunschfeatures sind aber wohl noch offen. Box oder einem Speedport. Nutzt man den 3G-Router, den ich oben empfehle, kommt man ja über ein Handynetz ins Internet und genau dann funktioniert eine Portweiterleitung UDP nicht mehr. Fragt mich bitte nicht über die technischen Hintergründe — ich habe da leider auch nur Halbwissen und würde vermutlich Unsinn erzählen.

Dies funktioniert über die P2P Funktion. Heute kam eine Rückfrage einer Leserin rein, die eine Pferdekoppel, bzw. Die Karte funktioniert in ganz Europa und die Tarife sind für 12 Monate gültig. Den Verbrauchsdaten liegen 80kB pro Fotoversand zu Grunde. Wenn man Videos nutzt, steigt der Datenverbrauch natürlich deutlich an. Ich habe hier bereits einen Artikel über die sehr empfehlenswerte icuserver Wildkamera mit integrierter SIM Karte geschrieben, aber hier noch kurz der Link zur Kamera auf Amazon. Die Kamera ist übrigens in zwei Varianten lieferbar, die sich in den Linsen unterscheiden.

Habe da auch mal ne frage. Wäre das etwas, was bei dir funktionieren könnte? Hallo, Ich habe auch ein tp-link M und möchte gerne eine dlink dcs l damit via WLAN betreiben, sie soll mir alle 2h ein Bild schicken.

Kamera problemlos in verschiedene andere WLANs eingebunden, nur mit dem tp-link möchte sie sich nicht verbinden. Bei der Suche nach den verfügbaren Netzen wird der tp-link zwar gefunden und man kann ihn problemlos übernehmen, aber trotzdem kommt keine Verbindung zustande. Was könnte das Problem sein? Bin langsam am verzweifeln u über jeglichen Hinweis dankbar! Hallo Hubertus! Ich habe leider keine Ahnung von den Geräten die du verwendest. Sonst würde ich dir gerne helfen. Sir Apfelot, vielen dank für diesen ausfühlichen Beitrag. Ich habe aufgrund deiner Empfehlung sehr ähnliches Equipment gekauft und in die Tat umgesetzt.

Die Kamera steht ähnlich wie im Beitrag oben beschrieben an einem Standort ohne Internetanschluss und überträgt die Bilder selbständig über den mobilen Hotspot. Dank diesem Beitrag und Youtube-Anleitungen von Instar, Fritzbox und anderen Quellen, ist mir die komplette Konfiguration in einem Nachmittag geglückt. Ich bin bei Leibe kein Fachmann — aber etwas computer-technisches Grundverständnis ist dafür trotzdem notwendig. Ein grosses Lob geht dabei an Instar, als auch an Fritzbox, welche ihre Hardware im Internet und auch auf Youtube anwenderfreundlich beschreiben und mir die Arbeit sehr erleichtert haben!

Man kann bei der Kamera auch einstellen, dass sie in einem definierten Zeitintervall ein Bild an eine bis drei beliebige E-Mail-Adressen schickt. Hallo Runhour! Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar mit den einzelnen Komponenten. Ich bin sicher, das hilft anderen bei der Auswahl des Equipments!

Hallo Karin! Aber: alles nur Theorie. Ich habe so ein Setup nicht und kann nicht sagen, wie es genau funktioniert. Eine öffentliche IP Adresse brauchst du nur, wenn du von aussen her z. In meinem Fall habe ich das Thema mit der öffentlichen IP umgangen, indem ich die Kamera so programmiert habe, dass sie in einem festgelegten Intervall selbständig Bilder auf einen USB Stick sendet, welchen ich zu Hause an der Fritzbox hängen habe.

Somit ist das eine ein-Weg-Kommunikation und man braucht nicht von ausserhalb auf die Kamera zuzugreiffen.

khjfdgjhfg.co.vu/18434.php

Handy als IP-Cam

Auf welches Medium aufgezeichnet werden soll, ist prinzipiell egal ob SD Karte oder Festplattenspeicher. Ideal wäre es, wenn bei einer möglichen Bewegung im Raum die Kamera ein Signal an ein Handy senden könnte z. Hallo Helmut! Danke für deine Frage. Ich hoffe, das hilft dir etwas bei der Eingrenzung der Produkte. Du müsstest dann mal schauen, ob in deinem Gebiet auch LTE funktioniert oder ob nur 3G vorhanden ist.

Hallo Sir Apfelot — ich baue gerade ein mobiles Puppentheater. Ich spiele hinter der Bühne, möchte aber immer sehen was im Raum so vor sich geht. Welche Lösung gibt es dazu — ich bin mobil, somit sind Wlan und Mobilfunk keine Voraussetzung. Es soll ein kleine dezente Lösung sein, natürlich mit guter Qualiät — auch möchte ich ein Dauerbild und nicht nur ein Bild bei Bewegung im Raum haben. Hallo Markus! Da sind mir gleich mehrere Lösungen eingefallen, wobei diese Wifi-Kamera, die ihr eigenes Wifi mitbringt, sicher die günstigste Variante ist: Xingan Überwachungskamera.

Dann hast du z. Die dritte Möglichkeit wäre eine teurere P2P Kamera wie diese Überwachungskamera von Yokkao , die soweit ich es verstanden habe auch ein eigenes Netz macht, so dass man keinen Router benötigt. Mit der passenden iPhone App kann man dann sehen, was die Kamera aufzeichnet und — vielleicht für dich auch nicht uninteressant — sie hat einen Night-Mode, der auch im Dunkeln per Infrarot ein schwarz-weiss Bild liefert.

Mehr Tipps zu Raumüberwachung mit der Webcam

Die Möglichkeit, die Neigung anzupassen ist für dich eventuell auch interessant, damit du sie an jeden neuen Raum anpassen kannst. Während der Vorstellung willst du ja sicher nicht dran spielen.


  1. Wie man altes Smartphone als Überwachungskamera benutzt? - 7 Tipps.
  2. whatsapp mitlesen sperren?
  3. whatsapp flugmodus nachrichten lesen.
  4. 17 tolle Dinge, die du mit einem alten Android-Smartphone noch machen kannst.
  5. spionagesoftware erkennen handy.
  6. Stöbern in Kategorien.
  7. Ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich möchte mich noch bedanken für die schnellen Antworten auf meine Frage. In der Zwischenzeit habe ich eine Not- Lösung mit meinem alten Handy realisieren können, welches als Kamera dient. Bewegungsmeldung wäre bei dieser APP auch möglich einzustellen, ist meinem Fall allerdings sinnlos, da ich Tiere damit beobachte. In der Dämmerung geht es auch noch, aber für die totale Dunkel ist die APP leider nur mit zusätzlichem Licht angebracht.

    Danke für deine Rückmeldung. Schön zu hören, dass du dir einen Workaround mit einem alten Handy und der App Alfred , die ich bisher noch nicht kannte. Ist aber ein schöner Ansatz, um seine alten Smartphones zur nutzen! Es sollte live über das Iphone verfolgbar sein, was vor der Camera passiert. Wäre so etwas mit einem System, wie es an Drohnen verwendet wird, machbar- mit einem Zusatzakku etwa? Hallo Herb! Ja, prinzipiell gibt es die Technik auch einzeln zu kaufen.

    Sicher eine technisch sehr stabile und flexible Lösung, aber leider auch teuer.