Handy hacken und bilder löschen

Ein neuseländischer Blogger schreibt , Smartphones von Motorola und Sony seien ebenfalls nicht sicher. Die Sicherheitslücke tritt nur in älteren Android-Versionen auf. Vor einigen Monaten hat Google ein Update herausgegeben, mit dem sie geschlossen wird. Doch längst nicht jedes Smartphone dürfte mit dieser neuen Version ausgestattet sein. Ob auch andere Galaxy-Modelle betroffen seien, prüfe man gerade, teilte Samsung bei cne.

Zeigt das Handy dann eine fünfzehnstellige IMEI an, ist es wahrscheinlich verwundbar, schreibt heise online.

Was die Gefahr durch die Sicherheitslücke etwas relativiert, ist die Tatsache, dass niemand davon profitiert. Dies hatte mehrere Gründe: Gegenwärtig verfestigt sich unter den Bezeichnungen Indie Games und NotGames eine wachsende Producer-Szene, die künstlerische und gesellschaftskritische Aspekte in ihre Computerspiele einbaut.

Zudem stehen viele freie Spieleditoren zur Verfügung, die einen leichten Einstieg ins Selbermachen bieten. Von einer apokalyptisch gezeichneten Post-Klimawandel-Welt, in der der Avatar von mutierten Katzen verfolgt wird, bis hin zum Thema der richtigen Mülltrennung, war thematisch einiges geboten. Lab-Teilnehmer Nico hat sich davon inspirieren lassen und den Retro-Arcade-Kit als zukünftige Jahresarbeit für sein Schulprojekt ausgesucht. Wir freuen uns sehr, dass es dieses Jahr das bisher diverseste Jugend hackt-Event geworden ist. In den Projektgruppen und auf der Bühne wurde nicht nur deutsch, sondern auch englisch, arabisch und türkisch gesprochen.

Da geht noch mehr , aber es ist eine wunderbare Entwicklung. Gemeinsam mit einer deutschen Gruppe waren sie schon drei Tage vor dem Event nach Berlin gekommen.

Was passiert mit der alten Nummer?

Auf dem Programm standen u. Fotos vom Austausch. So konnten wir gleich zu Beginn auch unser Thema zusammen mit jungen Bewegungen diskutieren und die Teilnehmenden vernetzen. Oft ging es dabei um die Synthese aus beidem: Klima und Daten, Computer und Umwelt — wie bringt man das zusammen? Die Keynote und die Lightning Talks haben wir live ins Netz gestreamt und können euch nur empfehlen, die Aufzeichnungen nachträglich noch anzuschauen! Fehlt nur noch unsere Moderation: Miriam Seyffarth und Florian Prokop präsentierten in den folgenden knapp drei Stunden…. Wenn du in Deutschland ein neues Handy kaufst, dann ist die erste Messenger-App, die du dir runterladen wirst, höchstwahrscheinlich WhatsApp.


  1. Jobsuche für Ingenieure!
  2. WhatsApp-Tricks, die Sie noch nicht kannten - riefensjourcountli.tk.
  3. Experten wiegeln ab.

Und dazwischen gibt es eine App, die früh versucht hat, mit dem Image als sicherer Messenger zu punkten: Telegram. Obwohl Telegram den Ruf hat, besonders sicher zu sein, gibt es in Sachen Sicherheit Probleme : Zum einen müssen Nutzer die essentielle Ende-zu-Ende-Verschlüsselung händisch für jeden Chat einzeln aktivieren, zum anderen gehen die Entwickler nicht völlig transparent damit um, wie genau verschlüsselt wird. Trotzdem hat die App mit dem Papierflieger im Icon tatsächlich einige Features zu bieten, die WhatsApp in den Schatten stellen— was vor allem daran liegt, dass einige Teile des Quellcodes offen verfügbar sind.

Unabhängige Programmierer werden also vom Telegram-Team darin bestärkt, neue Funktionen zu entwickeln.

Bilder fremden Handys Löschen?

Die vielen Zusatzfunktionen, die so entstehen, sollen die App im Vergleich zur Konkurrenz attraktiver machen. Wer auf Telegram Nacktfotos oder andere Dinge, die nicht für fremde Augen bestimmt sind, verschicken will, der sollte das mit der Self-destruct-Funktion von Telegram machen. Der Weg dorthin ist allerdings ein wenig tricky: Zunächst bietet dir der Messenger die Möglichkeit, Nachrichten innerhalb eines sogenannten geheimen Chats zu verschicken. Den startest du, indem du das Profil eines Kontakts suchst und auf "Geheimen Chat starten" drückst.

5 Zeichen, dass euer Smartphone GEHACKT wurde!

Diese Funktion bietet aber nur die Telegram-App auf dem Smartphone an. Erst im geheimen Chat sind Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt und können nicht von Dritten mitgelesen werden. Immerhin hat der geheime Chat hat weitere interessante Features: Du kannst keine Nachrichten aus diesem Chat weiterleiten, keine Screenshots vom Verlauf machen.

WhatsApp: Achtung bei neuer Nummer!

Selbst wenn du eine Bildschirmaufnahme startest und dann in den geheimen Chat wechselst, bleibt die Anzeige auf dem Video später schwarz. Du willst nicht, dass bestimmte Nachrichten oder Fotos weiterverbreitet werden?

vinylextras.com/42013.php Dann ist der Selbstzerstörungsmechanismus dein Tool der Wahl. Mit einem Klick auf das Profilbild deines Chatpartners hast du die Möglichkeit, eine Zeitspanne zu setzen, nach deren Ablauf sich Nachrichten von alleine löschen. Und wenn wir schon beim Thema Self-Destruct sind, Telegram wendet es auch auf deinen Account an: Um Karteileichen auszusortieren und die Server nicht zuzumüllen, zerstört sich jeder Account nach sechs Monaten Inaktivität von alleine. Diese Dauer kannst du übrigens verändern, die Funktion findest du unter "Einstellungen" — "Privatsphäre und Sicherheit" — "Erweitert".

Vielleicht hast du schonmal deinen Messenger gewechselt, weil dein Freundeskreis sich geschlossen von WhatsApp abkehren wollte oder dein Verein dachte, woanders gibt es besseren Datenschutz. Ein guter Grund, um Telegram auszuprobieren, lautet: Hier gibt es Sticker.

Sparmaßnahme: Mit diesen einfachen Tricks ist der iPhone-Speicher nicht ständig voll

Zum anderen kannst du ein Sticker-Paket einfach für deinen Freundeskreis designen. Dafür brauchst du nur ein paar Skills in Bildbearbeitung und gute Fotos. Deine Freundin stellt mit ihren Gesichtsausdrücken alle Emojis in den Schatten? Du willst die Posen deines Hundes in jedes Chatgespräch einbauen?